Folge mir auch auf Instagram:

Es ist erschreckend: Die Pille hat zahlreiche Nebenwirkungen - doch die wenigsten Frauen wissen davon, da Frauenärzte meist nicht genügend aufklären. Dagegen will ich etwas tun und stelle Euch in meiner neuen Serie "Gründe gegen die Pille" die schlimmsten Nebenwirkungen vor. Heute geht es darum, dass die Pille unter anderem wohl auch depressiv machen kann.

Ihr habt die Pille abgesetzt, die Symptome bekämpft - aber wie geht es jetzt weiter? Am Anfang ist da eine große Unsicherheit, denn nicht jede, die die Pille absetzt, will schwanger werden. Viele können sich nicht vorstellen, dass sie hormonfrei verhüten und dennoch vor einer Schwangerschaft geschützt sind. Deswegen verrate Euch heute meine Favoriten in Sachen Verhütung.

Meine Geschichte könnte die vieler Mädchen da draußen sein. Sie handelt von meinem Versuch, die Pille abzusetzen. Ich erzähle sie, um allen Mut zu machen, die etwas Ähnliches durchleiden - sei es Akne, Haarausfall, Depressionen oder eine der zahlreichen weiteren möglichen Folgen. Ich habe einen Weg gefunden, weg von der Pille zu kommen. Und ich bin mir sicher: Ihr alle könnt das ebenso schaffen.