Folge mir auch auf Instagram:

Ihr habt die Pille abgesetzt, die Symptome bekämpft - aber wie geht es jetzt weiter? Am Anfang ist da eine große Unsicherheit, denn nicht jede, die die Pille absetzt, will schwanger werden. Viele können sich nicht vorstellen, dass sie hormonfrei verhüten und dennoch vor einer Schwangerschaft geschützt sind. Deswegen verrate Euch heute meine Favoriten in Sachen Verhütung.

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Frauen kennen das Problem: Während der Menstruation geht es oft einfach nicht ohne Snacks. Ich mag meine Snacks am liebsten salzig, knusprig und fettig. Doch das müssen weder ungesunde Salzstangen noch Chips sein. Leckere Fernsehsnacks gibt es auch als gesundes Zyklusfood. Mein Favorit während der Periode: Grünkohlchips. Denn sie sind nicht nur wahnsinnig lecker, sondern auch ganz einfach zu machen. 

 

Obwohl zur Hälfte Österreicherin, bin ich kein besonders großer Süßspeisen-Fan. Germknödel, Kaiserschmarrn oder Reiberdatschi mit Apfelmus als Hauptmahlzeit? Muss ich nicht haben. Doch bei Pfannkuchen packt mich gelegentlich die Lust und ich mache mir ein paar zum Frühstück. Vielleicht sind die vielen amerikanischen Filme und Serien schuld, die ich all die Jahre gesehen habe. Bei mir kommen vegane Pfannkuchen ohne Ei, Milch und Zucker aus, sind gesund und trotzdem lecker. 

Meine Geschichte könnte die vieler Mädchen da draußen sein. Sie handelt von meinem Versuch, die Pille abzusetzen. Ich erzähle sie, um allen Mut zu machen, die etwas Ähnliches durchleiden - sei es Akne, Haarausfall, Depressionen oder eine der zahlreichen weiteren möglichen Folgen. Ich habe einen Weg gefunden, weg von der Pille zu kommen. Und ich bin mir sicher: Ihr alle könnt das ebenso schaffen.