Jessie, die Stimme hinter Bodysynchron!

♀ Folge mir auch auf Social Media!

Viele Frauen leiden auch nach dem Absetzen der Pille unter wenig Lust auf Sex

Pille abgesetzt – wie kommt die Lust auf Sex zurück?


Die Pille unterdrückt Deine Libido – und dieser Effekt hält leider oft auch nach dem Absetzen an. Doch es gibt Wege, wie Du Deine Lust auf Sex auf natürlichem Weg wieder ankurbeln kannst! Keine Sorge – wir holen Deine Libido gemeinsam zurück!

Ich habe in einem früheren Artikel bereits darüber geschrieben, warum die Pille Deine Lust auf Sex unterdrückt. Das Problem bei der Sache? Auch nach dem Absetzen der Pille haben viele Frauen weiterhin mit ihrer geringen Libido zu kämpfen.

Diese Tatsache bestätigt auch eine Untersuchung, die im Journal of Sexual Medicine von 2006 erschien. Darin wurden die Hormonspiegel von Frauen untersucht, die die Pille nahmen und absetzten. Diese wurden mit den hormonellen Leveln von Frauen verglichen, die noch nie die Pille genommen hatten. Dabei zeigte sich, dass der Einfluss der Antibabypille auf den Testosteron-Spiegel von Frauen auch nach dem Absetzen der Pille so stark war, dass die sexuelle Lust der Frauen nicht zurückkehrte. Frauen, die dagegen noch nie die Pille genommen hatten, hatten keine Probleme [1].

Nur, weil Du die Pille abgesetzt hast, heißt das also nicht, dass Deine Libido sofort wieder „back to normal“ ist. Nichts zu unternehmen und nur darauf zu warten, dass Du von allein wieder Feuer fängst, führt Dich leider nicht zum Ziel. Du musst aktiv werden und Deinen Körper dabei unterstützen, damit er seinen Sexdrive zurückgewinnt.


Warum habe ich auch nach Absetzen der Pille keine Lust auf Sex?

Wenn Du die Pille schon länger abgesetzt hast, und nun Monat für Monat ins Land zieht, sich da unten aber nichts regt, wird es Zeit für Dich, aktiv zu werden! Es ist nie zu spät, seinen Körper zu unterstützen, die Langzeitfolgen der Pille abzuschütteln!

Der Job der Pille ist es, Deinen Eisprung zu verhindern. Dies tut sie, indem sie Deine natürlichen Sexualhormone durch künstliche ersetzt. Zudem unterdrückt sie die Produktion von Testosteron. Gleichzeitig steigert die Antibabypille aber auch das Sexualhormon-bindende-Globulin (SHBG). Dieses ist dafür zuständig, Testosteron und Östrogene zu binden, zu speichern und zu transportieren.

Setzt Du nun die Pille ab, beginnt Dein Körper, wieder Testosteron herzustellen – so weit, so gut. Allerdings zeigt die oben genannte Studie, dass Frauen auch nach dem Absetzen der Pille viermal so viel SHBG im Körper tragen wie Frauen, die noch nie die Pille nahmen.

Wirft Dein Körper also die Testosteron-Produktion wieder an, ist das SHBG zur Stelle und bindet das zirkulierende Testosteron. Das Problem? Genau dieses Testosteron braucht Dein Körper, um Lust auf Sex zu bekommen und um diesen dann auch genießen zu können.


Wie steigere ich meine Libido nach der Antibabypille?

Leider gibt es an dieser Stelle ein altbekanntes Problem: Die Wissenschaft beschäftigt sich ausgiebig mit niedrigen Testosteron-Spiegeln, aber vor allem bei Männern. Was für die Herren der Schöpfung Erfolg bringt, muss für uns aber erst einmal gar nichts heißen.

Dennoch kann es sinnvoll sein, einen Arzt aufzusuchen, wenn du Probleme mit Deiner sexuellen Lust hast. Hier kannst Du erst einmal untersuchen lassen, ob es wirklich ein Problem mit Deinem Testosteron ist. Und du erfährst, welche medizinischen Therapie-Möglichkeiten es gibt. Gerade Ärzte, die Erfahrung mit traditioneller chinesischer Medizin (TCM) haben, kennen eventuell gute natürliche Unterstützungsmöglichkeiten.

Eine gute Stelle, an der ich als Ernährungsberaterin mit Dir ansetzen kann, ist die Ernährung. Das ist sogar in doppelter Hinsicht wichtig, da nach der Pille Deine Nährstoffvorräte aufgezehrt sind. Sie müssen dringend aufgefüllt werden, damit Dein Körper versorgt ist und richtig arbeiten kann.


Lust auf Sex steigern - mit Lebensmitteln: Avocado können Deine Libido unterstützen!
Lust auf Sex steigern – mit den richtigen Nahrungsmitteln.

Mehr Lust auf Sex mit den richtigen Lebensmitteln

Als erstes solltest Du darauf achten, ausreichend Eiweiß zu essen, damit Dein Körper überhaupt Testosteron produzieren kann. Auch Zink unterstützt die Produktion von Testosteron und verhindert, dass das Testosteron von Enzymen in Östrogen umgewandelt wird. Ähnlich Magnesium: Dieses sorgt dafür, dass weniger Testosteron in Deinem Körper gebunden wird und daher frei zirkulieren kann. Um diese Nährstoffe abzudecken, musst Du übrigens nicht zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen! Setze stattdessen auf Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen sowie dunkles Blattgemüse.

Und da gerade noch Spargel-Saison ist, solltest Du unbedingt beim Händler deines Vertrauens zuschlagen! Denn Spargel enthält Asparaginsäure, der eine libidosteigernde Wirkung nachgesagt wird. Abgesehen davon ist Spargel einfach lecker! 😉

Weitere Lebensmittel, die Du auf Deine Libido-Liste setzen kannst, sind Avocado, Oliven-, Raps- und Kürbiskernöl, Auberginen, Möhren, Sonnenblumenkerne und Yamswurzel. Sie enthalten DHEA-nahe Substanzen, die Deinen Körper ebenfalls bei der Testosteron-Produktion unter die Arme greifen können.

Etwas, auf das Du dagegen möglichst verzichten solltest, ist Alkohol. Mehr als vier Gläser pro Woche können Deiner Libido schaden. Denn Alkohol greift in die Testosteron-Produktion ein und verändert diese zum Nachteil unseres Körpers. Außerdem enthalten alkoholische Getränke körperfremde Östrogene, die Chaos in unserem Körper anrichten und dadurch sogar unseren Eisprung und unsere Menstruation beeinflussen. Diese falschen Signale durch Alkohol können unserer Libido also ordentlich eins auf den Deckel geben.


Lust auf Sex steigern – mit der richtigen Nahrungsergänzung

Ich bin ein riesiger Maca-Fan – denn dieses schmeckt nicht nur grandios lecker karamellig und gibt so jedem Smoothie oder Müsli eine leckere Note! Nein, diese Wurzel ist ein natürliches Adaptogen, das Deinem Körper bei hormonellem Ungleichgewicht hilft – gerade, wenn Du die Pille abgesetzt hast und von hormoneller Balance bisher nur träumst!

Ich habe nach dem Absetzen der Pille Maca in Pulverform gekauft und jeden Tag einen Teelöffel in mein Frühstück gegeben. Damit kannst Du die Testosteron-Maschine in Deinem Körper auf natürliche Weise ankurbeln.


Wer die Lust auf Sex steigern will, sollte sich vor allem Zeit dafür nehmen. Massagen, Kuscheln und Vorspiel können hilfreich sein.
Sich Zeit für den Sex zu nehmen, ist essentiell, damit Frauen in Stimmung kommen!

Libido steigern – mit der richtigen Herangehensweise

Unabhängig von der Pille ist es rein anatomisch so, dass die meisten Männer sehr viel stärker an Sex interessiert sind als Frauen: Ihre Sexualzentren im Gehirn sind etwa doppelt so groß, wie die der Frauen. Während Frauen eine achtspurige Autobahn zur Verarbeitung von Gefühlen besitzen (wo bei Männern nur eine kleine Landstraße vorhanden ist), besitzen Männer einen riesigen Flughafen als Drehscheibe für Gedanken über Sex, während Frauen zu dem gleichen Zweck nur eine kleine Landepiste für Privatflugzeuge verfügen. Das ist vermutlich der Grund dafür, dass 85 Prozent aller 20 – 30-jährigen Männer viele Male am Tag an Sex denken, Frauen dagegen nur einmal oder – an den fruchtbarsten Tagen – drei- bis viermal am Tag. [2] Es wird also schwierig, wenn Du versuchst, dauerhaft mit der Libido Deines Partners mitzuhalten!

Hinzu kommt, dass bei Frauen die sexuelle Erregung erst beginnt, wenn die Amygdala – das Angstzentrum des Gehirns – abgeschaltet wird. Nur so können die Impulse zum Gehirn laufen und dort einen Orgasmus auslösen. Ist die Frau jedoch gestresst und macht sich um ein Thema Gedanken, kommt die sexuelle Erregung nicht durch – und der Ofen bleibt aus. [3]

Wer Sex will, sollte entspannt sein!

Was tun? Das Zauberwort heißt Entspannung! Wenn Du und Dein Partner Sex haben wollt, sollte dies in einer entspannten Situation geschehen. Vielleicht hast Du vorher ein Bad genommen, entspannt ein Buch gelesen oder bist von ihm sogar massiert worden. Wichtig ist, sich Zeit zu nehmen und den Sex nicht als etwas zu sehen, das man auf einer To-Do-Liste abhaken muss.

Wenn Du entspannt und ohne Zeitdruck an die Sache gehst, sind die Chancen viel höher, dass Du Genuss dabei empfindest. Und je öfter das gelingt, desto öfter bekommst Du auch Lust auf Sex – Welcome back, liebe Libido!


Wie war das bei Dir? Hattest Du nach dem Absetzen der Pille Probleme mit Deiner Libido? Teile Deine Erfahrungen gerne mit uns in den Kommentaren!



Quellen:

[1] WOMEN’s SEXUAL DYSFUNCTION: Impact of Oral Contraceptives on Sex Hormone‐Binding Globulin and Androgen Levels: A Retrospective Study in Women with Sexual Dysfunction: https://www.jsm.jsexmed.org/article/S1743-6095(15)31288-1/fulltext

[2] Louann Brizendine, „Das weibliche Gehirn“ / M. Benhan and C.R. Thomas (2005): „Sex hormones receptors are expressed in identified respiratory motoneurons in male and female rats“

[3] Louann Brizendine, „Das weibliche Gehirn“ / Nishida; Orzhekhovskaia (2005); Prkachin (2004): Emotionen

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.