Jessie, die Stimme hinter Bodysynchron!

♀ Folge mir auch auf Social Media!

Fruchtiger Tomatenhummus - einfach und schnell gezaubert!

Fruchtiger Tomatenhummus – schnell, einfach und lecker!


Fruchtiger Tomatenhummus ist der perfekte Aufstrich für den Sommer! Er lässt sich ganz einfach und schnell zubereiteten und schmeckt so lecker – hier findet Ihr das Rezept!


Wenn ich den Rest meines Lebens nur noch eine Speise essen dürfte, dann wäre das definitiv Hummus. Ich kriege von diesem Aufstrich einfach nicht genug! Richtig gemacht schmeckt er wunderbar sämig und würzig – zum Reinlegen einfach. An Hochsommertagen ist es mir aber zu heiß für den klassischen Hummus – dann wird es Zeit für die sommerliche Variante: fruchtigen Tomatenhummus.

Dabei erweitere ich mein klassisches Hummus-Rezept – das übrigens für sich schon grandios lecker ist! – einfach um etwas Tomatenmark! Ihr könnt nach Belieben auch noch frische oder getrocknete Kräuter hinzugeben oder eine Prise Cayennepfeffer, wenn Ihr es schärfer mögt!

Bevor wir mit dem Rezept loslegen, hier noch ein guter Grund, warum Ihr mehr Hummus essen solltet: Er steckt voller Protein, komplexer Kohlehydrate und einem großen Haufen gesunder Mikronährstoffe. So enthält mein Tomatenhummus viel Calcium, Eisen, Magnesium und Vitamin B6. Darüber hinaus liefert er wertvolle Ballaststoffe, die eine gesunde Verdauung unterstützen. Egal, ob Tomatenhummus oder klassische Variante – dieser Aufstrich ist ein Alleskönner. Übrigens: Das perfekte Brot für den Tomatenhummus findest Du hier – es lässt sich komplett ohne Mehl backen!


Rezept für Tomatenhummus zum Abspeichern und Ausdrucken

Fruchtiger Tomatenhummus

Veganer Hummus mit tomatiger Note - so lecker!

Zutaten

  • 220 Gramm Kichererbsen (unter fließendem Wasser abgespült)
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 60 ml Wasser
  • 60 Gramm helles Tahin
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung

1. Die Knoblauchzehe mit dem Wasser in den Mixer geben und kräftig durchmischen.
2. Danach alle restlichen Zutaten dazugeben und so lange durchmischen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.
drucken

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.