[instagram-feed]

Folge mir auch auf Instagram:

Zyklustracker Breathe Ilo im Test

Zyklustracker breathe ilo: Bestimme Deine Fruchtbarkeit mit Deinem Atem!


Heute stelle ich Dir den Zyklustracker breathe ilo vor, der mit Hilfe des CO2-Gehalts in Deinem Atem feststellt, ob Du gerade fruchtbar bist – oder nicht. So kann er Dir bei einem Kinderwunsch helfen, leichter schwanger zu werden. Und wenn Du einfach nur zyklisch leben willst, wie ich es in meinem kostenlosen Ebook „Lebe bodysynchron“ empfehle, hilft Dir breathe ilo dabei, Deine 4 verschiedenen Zyklusphasen leichter zu erkennen.


Kannst Du Deinen Eisprung bestimmen? Und wenn ja, wusstest Du, dass es mittlerweile einige verschiedene Methoden dafür gibt? Am bekanntesten ist wahrscheinlich die symptothermale Methode, auf der auch die Verhütungsmethode NFP beruht. Hierbei werden Position des Muttermundes, Zervixschleim und Temperatur getrackt, um so den Eisprung einer Frau zu ermitteln. Aber auch über den Urin kann man die fruchtbaren Tage herausfinden.

Ganz neu ist allerdings Methode Nummer 3: Man bestimmt die Fruchtbarkeit einer Frau über den CO2-Gehalt ihres Atems. Und genau auf dieser Basis funktioniert das Gerät, welches ich Dir heute genauer vorstellen möchte: breathe ilo.


Zyklustracker im Test: Wie funktioniert breathe ilo?

Ich selber verhüte über die symptothermale Methode und mit Hilfe eines Zykluscomputers – daher erkenne ich die Signale für meinen Eisprung sehr gut. Umso spannender fand ich es, ein Gerät zu testen, dass auf einer ganz neuen Mess-Methode basiert. Entwickelt wurde breathe ilo übrigens von dem Reproduktionsmediziner Prof. Dr. Ludwig Wildt und dem Medizintechniker Dr. Horst Rüther.

Das kleine Gerät kommt mit einem separaten Mundstück, das Du am Tracker befestigst, sowie einer Nasenklammer. Diese setzt Du auf, während Du eine Minute lang in das eingeschaltete Gerät pustest. Dabei misst breathe ilo Deinen pCO2-Gehalt, denn dieser zeigt an, wieviel CO2 derzeit in Deinem arteriellen Blut zirkuliert. Fällt der Gehalt an Kohlenstoffdioxid in Deinem Blut ab, geht damit ein steigender Estradiol-Wert einher – das Signal für einen nahenden Eisprung.

Zusätzlich zum Gerät installierst Du eine App auf dem Handy, in der Du jeden Monat aufs Neue Deinen ersten Zyklustag – also den Beginn Deiner Periode – einträgst. Außerdem musst Du App und Zyklustracker via Bluetooth vor Deiner Messung verbinden. Dies hilft dem Algorithmus von breathe ilo, Deine fruchtbaren Tage noch genauer zu bestimmen. Nach jeder Messung zeigt Deine App Dir an, wie hoch Deine Fruchtbarkeit gerade ist.


Das ist bei der Verwendung des Zyklustrackers zu beachten

Damit diese Methode funktioniert, ist es natürlich wichtig, dass Du sie regelmäßig anwendest, betonen die Hersteller. Aber das ist in meinen Augen auch absolut machbar, da Du täglich nur eine Minute dafür investieren musst. Wichtig ist zudem, dass sich der Zyklustracker – ähnlich wie andere Zykluscomputer – erst ein wenig mit Deinem Zyklus eingrooven muss. Daher würde ich erst nach drei Monaten mit einem aussagekräftigen Ergebnis rechnen.

Genau so war es auch bei mir: Nach einer Eingewöhnungsphase wurde der selbstlernende Algorithmus von breathe ilo immer besser und lieferte mir schließlich sehr gute Ergebnisse, die mit meinen eigenen Messungen übereinstimmten. Deswegen würde ich ihn gerade Frauen, die schwanger werden möchten, als Unterstützung bei ihrem Kinderwunsch empfehlen.

Aber auch für Frauen, die zwar keinen akuten Kinderwunsch haben, jedoch ihren Zyklus genauer kennenlernen möchten, ist breathe ilo wunderbar geeignet. Denn der Zykluscomputer hilft dabei, die 4 Zyklusphasen leichter zu bestimmen. So kannst Du Dein Leben besser an Menstruation, Follikel-Phase, Eisprung und Luteal-Phase anpassen und auf diese Weise Deine Hormongesundheit bestens unterstützen!

Wichtig ist abschließend noch zu wissen, dass breathe ilo derzeit nicht als Verhütungsmethode zugelassen ist, daher kannst Du den Tracker aktuell noch nicht dafür nutzen.


Hier bekommst Du den Zykluscomputer breathe ilo!

Den Zyklustracker breathe ilo kannst Du über die Homepage des Herstellers Carbomed für aktuell 259 Euro kaufen.

Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, kannst Du das Gerät auch erst einmal für 29,90 Euro monatlich mieten und ausprobieren, ob es Dir gefällt. Wenn nicht, kannst Du das Abo jederzeit kündigen.

Wenn Du aber vom Gerät überzeugt bist, behältst Du breathe ilo einfach – dann geht der Tracker nach 12 Monaten Miete automatisch und ohne weitere Kosten in Deinen Besitz über.


In freundlicher Zusammenarbeit mit breathe ilo.

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.