Folge mir auch auf Instagram:

Seed-Cycling: Nougat-Pralinen als Zyklusfood für deine Follikelphase

Seed Cycling Nougat-Pralinen für die Follikelphase

Seed-Cycling – hast Du davon schon mal etwas gehört? Diese Methode ist Teil einer zyklischen Ernährung und passt die Samen und Kerne an die erste und zweite Zyklushälfte an. Mir ist das Ganze ein wenig zu grob – ich mache Seed Cycling lieber passend zu meinen 4 Zyklusphasen. Darum gibt es heute Seed-Cycling-Pralinen für deine Follikelphase!

 

Das perfekte Zyklusfood für deine Follikelphase sind Leinsamen. Die enthalten nämlich nicht nur super gesunde Omega-3-Fettsäuren, die Entzündungen in deinem Körper reduzieren, sondern auch Pflanzenstoffe namens Lignane.

 

Was sind Lignane?

Lignane gehören zu den Phytoöstrogenen. Das liegt daran, weil sie in deinem Darm von den guten Darmbakterien in zwei hormonartige Substanzen aufgespalten werden: Enterolacton und Enterodiol.

Man geht aktuell davon aus, dass diese eine schützende Wirkung vor Brustkrebs haben. In Tierstudien zeigte sich, dass eine Ernährung reich an gesunden Fetten durch Leinsamen die frühen Marker für Brustkrebs um mehr als 55 Prozent reduziert wurden. Ziemlich genial, oder?

 

Seed Cycling mit Leinsamen

Gerade für deine Follikelphase sind Leinsamen gut geeignet, da sie deinen Körper dazu anregen können, Östrogen zu produzieren. Besonders hilfreich ist das für Frauen, die eine ausbleibende oder unregelmäßige Periode haben oder für Frauen mit Kinderwunsch.

Ich kaufe Leinsamen am liebsten ganz und mahle sie in meinem Mixer selbst frisch, um sie für Müslis oder Smoothies zu verwenden. In diesem Rezept habe ich sie aber ganz gelassen, damit es ein bisschen mehr knuspert.

Da Leinsamen Wasser ziehen, würde ich dir empfehlen, zu den Pralinen ausreichend zu trinken. Von fertig gemahlenen Leinsamen aus dem Handel würde ich dir abraten, weil diese schnell ranzig werden können. Hier lohnt sich wirklich der Invest in einen kleinen Mixer mit Mahlwerk. Ich habe dieses relativ günstige Exemplar im Einsatz: Er bekommt sowohl grüne Smoothies perfekt klein als auch Nüsse und Samen zu feinem Mehl gemahlen – ich kann ihn dir also echt empfehlen.

Hauptbestandteil der Nougatpralinen ist außerdem ungesüßtes Haselnussmus. Denn Haselnüsse sind reich an Zink – einem Nährstoff, der für die Entwicklung deiner Follikel in dieser Zyklusphase sehr wichtig ist. Darum sind Haselnüsse für mich das perfekte Zyklusfood. Solltest du aber eine Allergie haben, kannst du das Haselnussmus z.B. auch gegen Kürbiskernmus ersetzen.

Seed-Cycling Nougat-Pralinen (Follikelphase)

Zyklusfood für die Follikelphase: Rezept für Nougat-Pralinen

Zutaten

  • 180 g Haselnussmus
  • 2 EL Reissirup
  • 1 EL Kokosmehl
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • Leinsamen

Zubereitung

1. Für die Nougatfüllung das Haselnussmus, den Reissirup und das Kokosmehl miteinander verrühren, bis die Paste fest wird. Sie sollte mit den Fingern formbar sein.
2. Aus der Paste kleine Bällchen formen und auf einem mit Backpapier ausgekleidetem Teller platzieren.
3. Die Bällchen eine Stunde im Gefrierfach fest werden lassen.
4. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
5. Die gefrorenen Bällchen nacheinander in die Schokolade tauchen und zurück aufs Backpapier legen. Sofort mit einer Prise Leinsamen bestreuen.
6. 20 Minuten ins Gefrierfach stellen und dann am besten eiskalt genießen. Danach lassen sich die Nougat-Pralinen in einer luftdichten Tupperbox im Kühlschrank aufbewahren.
drucken

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.