Jessie, die Stimme hinter Bodysynchron!

♀ Folge mir auch auf Social Media!

Blähungen, Verstopfung, Krämpfe - diese Leiden sind alles andere als angenehm. Verdauungsbeschwerden sind weit verbreitet, doch kaum hinterfragt. Woher kommen die Probleme im Magen-Darm-Trakt? Studien zeigen, dass die Antibabypille enormen Einfluss auf diese Organe hat. Und nicht nur das: Sie steht auch im Verdacht, die Darmflora zu beschädigen und chronische Darmerkrankungen auszulösen. 

Die Pille nimmt enormen Einfluss auf unsere Gesundheit - das ist mittlerweile bekannt. Sie pumpt uns tagtäglich mit künstlichen Hormonen voll und hindert unseren Körper daran, seinem natürlichen Zyklus nachzugehen. Was vielen Frauen dabei nicht klar ist: Die Pille wirkt sich nicht nur im Hier und Jetzt auf unseren Körper aus, sondern hat auch massive Langzeitfolgen. Diese betreffen etwa unsere Nährstoffversorgung, unseren Darm, unser mentales Befinden - und sogar unsere Fruchtbarkeit. In dieser Serie erläutere ich die Langzeiteffekte der Pille. Heute geht es um das Thema Nährstoffmangel.

Du trainierst regelmäßig, achtest penibel auf Deine Ernährung und doch tut sich beim Muskelaufbau nur wenig? Sichtbare Bauchmuskeln, definierte Oberarme oder ein runder Hintern scheinen nach wie vor in weiter Ferne? Es kann sein, dass weder Du noch Dein Fitnessprogramm daran schuld sind - sondern die Antibabypille. Denn sie kann Dich am fit werden hindern.